(+34) 926 10 30 52 / 647 420 908 ciudadreal@inlingua.es

Zunächst muss man feststellen, dass das Thema Arbeit das wichtigste Problem unserer Gessellschaft heutzutage ist, vor allem wegen hohen Arbeitslosigkeit und niedrigen Löhnen. Im Allgemein ist man heute der Ansicht, dass man hohe Arbeitslosigkeit in Europa als Ergebnis der Euro-Krise, die Spanien hart getrofen hat, sieht. Man darf auch nicht vergessen, dass Spanien von einem traditionellen Einwanderugsland zu einem der wichtigsten Auswanderungsländer in Europa geworden ist. Als Folge, bietet der germanische Arbeitsmarkt hochqualifizierten Spaniern jene Chancen, die sie in ihrem eigenen Land derzeit nicht haben.

Aber wie beginnt man diese Arbeitssuche in Deutschland?

Bevor Sie Ihre Arbeitssuche beginnen, ist es eine große Hilfe, sich danach zu erkundigen, ob Ihre berufliche Qualifikationen, die Sie in Spanien erworben haben, in Deutschland anerkannt werden und ob Sie einen offiziellen „Anerkennungsbescheid“ brauchen.

Was ist der Anerkennungsbescheid und wozu ist es in Deutschland notwendig?

Der Anerkennungsbescheid ist ein Dokument, das bestätigt, dass die Berufsqualifikation des Antragstellers mit einem deutschen Referenzberuf voll gleichwertig ist. Es muss betont werden, dass eine Anerkennung nämlich je nach Beruf notwendig sein kann. Zum Beispiel bei Ärzten, Lehrern oder Krankenschwestern ist es notwendig, nicht nur, um eine Stelle zu bekommen, sondern auch, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland zu erhöhen.

Jobsuche im Internet.

Am besten beginnen Sie Ihre Arbeitsplatzsuche im Internet, bevor Sie nach Deutschland auswandern. ImAllgemeinen, gibt es einige Staatliche Institutionen, die bei der Arbeitssuche Hilfe leisten:

  • Bundesagentur für Arbeit: Deutschlandsoffizielles Portal zur Stellensuche.
  • EURES:das Portal der  Europäischen Kommission zur beruflichen Mobilität in Europa.
  • Das Portal der Bundesregierung für international Fachkräfte bietet auch in seiner Jobbörse Stellenangebote für Berufe an.

Generell last sich sagen, dass die Arbeitssuche im Ausland aus vielen Gründen sowohl stressing als auch schwierig sein kann. Wenn es um dieses Thema geht, dann sollten Sie den Artikel Wenn Jobsuche zum Kulturschock wird von Jana Ikun (Zeit Online) lesen. Es geht um die Erfahrung von drei Personen, die von ihren Abenteuern auf dem deutschen Arbeitsmarkt erzählen. Vielleicht kann es Ihnen eine groβe Hilfe bei der Suche sein.

http://www.zeit.de/karriere/bewerbung/2010-02/auslaender-jobsuche-arbeitsmarkt

 

 

La página web www.inlinguaciudadreal.es titularidad de CAVASA 2008 SL utiliza cookies. Las cookies son ficheros que se descargan en su ordenador al acceder a determinadas páginas web. Las cookies permiten a una página web, entre otras cosas, almacenar y recuperar información sobre los hábitos de navegación de un usuario o de su equipo y, dependiendo de la información que contengan y de la forma en que utilice su equipo. Además, mejoran su proceso de navegación, ya que permiten que la página web ofrezca al usuario información que puede ser de su interés en función del uso que realice, del contenido de la misma. En caso de no querer recibir cookies, por favor, configure su navegador de internet, para que las borre del disco duro de su ordenador, las bloquee o le avise en su caso de instalación de las mismas. Para continuar sin cambios en la configuración de las cookies, simplemente, continúe en la página web. Las cookies que utilizamos no almacenan dato personal alguno, ni ningún tipo de información que pueda identificarle, salvo que quieran registrarse de forma voluntaria con el fin de utilizar los servicios que ponemos a su disposición o de recibir información sobre promociones y contenidos de su interés. Al navegar y continuar en nuestra web nos indica que está consintiendo el uso de las cookies antes enunciadas, y en las condiciones contenidas en la presente política de cookies. En caso de no estar de acuerdo envíe un correo electrónico a ciudadreal@inlingua.es ACEPTAR
Aviso de cookies